top of page

Monette Larsen

Solrød, Dänemark, *1984


Als Grundlage für ihre Arbeit greift Monette auf die Bilder und Wunder der lebenden Welt um uns herum zurück. Sie erforscht die Idee, dass das, was wir in der Natur als schön empfinden, mit der bewussten oder unbewussten Erkennung zugrunde liegender Muster und Strukturen durch den Menschen zusammenhängt.


Sie beschäftigt sich mit molekularen Strukturen und Mathematik, während sie ihr Material und eine Vielzahl von Glastechniken erforscht. Sie kreiert Stücke, die sich auf die natürliche Welt beziehen und darauf hinweisen, wobei das Kunstwerk eine Reflexion der lebenden Welt um uns herum sein soll.


Monette hat einen Abschluss in Glaskunst von der Royal Danish Academy of Fine Arts und einen Master of Art am Royal College of Art in London.


Sie hat zahlreiche Ausstellungen in ganz Europa und durchgeführt. Ihre Werke sind in den ständigen Sammlungen des Imagine Museum, St. Petersburg, Florida, USA und des National Glass Centre, Sunderland, Großbritannien zu finden.

Werke

bottom of page