top of page

Guillermo Heinze

Patagonien, Argentinien


Guillermo wurde in Patagonien, Argentinien, geboren, und reiste um die Welt, um so viele Erfahrungen wie möglich bei der Arbeit mit Dichromat-Gelatine-Hologrammen zu sammeln.


Sein Wissen erwarb er während seiner Besuche und Studien bei The Light Foundry, DCG Holographic Research, bei August Muth in Santa Fe (New Mexico, USA), dem Holocenter of the Arts, Pulse Laser Holography Workshop an der Ohio State University in Colombus (Ohio). , USA), am Center for Korea Holography Art & Sciences, an der Korean National University of Arts sowie an der Kunsthochschule für Medien in Köln, Deutschland.


2015 gründete er in Zusammenarbeit mit der Light Foundry aus Santa Fe die Light-Kitchen, ein Labor für Dichromat-Gelatine-Hologramme in Hamburg.

Seit 2018 lebt und arbeitet er in Köln. Sein neues holografisches Kunststudio ist ein lebendiger Ort, an dem Technologie, Wissenschaft und Kunst verschmelzen.

Guillermos Werke befinden sich in vielen Privatsammlungen sowie in öffentlichen Sammlungen wie der Jonathan Ross Hologram Collection, London, Großbritannien, dem Centre for the Holographic Arts, New York, USA, der Kun Shan University, Tainan, Taiwan und in der Kunsthochschule für Medien, Köln, Deutschland.

Werke

bottom of page